2016
HOME

Abschaltung Deutschlandfunk am 31.12.2015
Mittelwelle ade
Letzter deutschsprachiger Sender verlässt AM

Am 31.12.2015 um 23:50 wurde der hier gern hörte Mittelwellensender auf 549 kHz abgeschaltet. Damit ging ein Stück Radio verloren.

Seit 1923 sendete dieser Rundfunk auf Mittelwelle, wie es die Internetseite des Deutschlandfunks vermeldet. Inzwischen sind dort mehrere Artikel zu diesem Thema online, aber vermutlich nicht sehr lange.


Das starke Pausenzeichen wird abrupt schwächer und bleibt noch schwach hörbar bis zur kompletten Abschaltung: Audiodatei

Als letzte Sendung wurde eine dem Ereignis völlig unangemessene Wortsendung ausgestrahlt, deren Sinn vermutlich darin bestand die Abschaltung als Erlösung zu empfinden. Wie auch auf YouTube inzwischen zu hören und zu sehen erfolgte die Abschaltung der verschiedenen Mittelwellensender zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die Frequenz 549 kHz lieferte an diesem letzten Tag des Jahres kurz vor Neujahr folgenden Ablauf:
  • Hauptprogramm bis ca. 23:50 Uhr
  • Unangekündigtes, abruptes Abschalten des Hauptprogramms
  • Aufschalten des Pausenzeichens bzw. Senderkennung
  • Abschalten der vollen Sendeleistung
  • Sendebetrieb mit geringer Leistung und Pausenzeichen
  • Abschaltung des Senders

Ironischerweise ergab es die Situation an diesem Abend, dass der DLF nur über WebSDR verfolgt werden konnte. Damit wurden dann die letzten Minuten auch optisch im "Wasserfall" des Spektrums festgehalten.


Hauptprogramm bis ca. 23:50 Uhr


Aufschalten des Pausenzeichens bzw. Senderkennung


Sendebetrieb mit geringer Leistung und Pausenzeichen und Abschaltung des Senders

...


Weiteres zu RTV
.
Startseite Bücher Software Digital RTV Musik Kontakt

Für Inhalt und weitere Verzweigung externer Links sind die Betreiber der dortigen Seiten verantwortlich - H.-J. Berndt